Events & Termine

106 Veranstaltungen gefunden
So, 5. Mai 2019
05.05.2019
Das Original Krimidinner - Hochzeit in Schwarz

Das Original Krimidinner - Hochzeit in Schwarz

18:00 Uhr

Episode III: Der dritte Teil der Ashtonburry-Chronik HOCHZEIT IN SCHWARZ Zur Hochzeitsfeier von Cora, der Tochter des verstorbenen Lord Ashtonburry, finden sich Verwandte und Anverwandte auf dem Stammsitz der Familie Ashtonburry ein. Lady Ashtonburry, Coras Stiefmutter, begrüßt die geladenen Gäste im Speisesaal von Schloss Darkwood, einem altehrwürdigen Herrenhaus in Schottland. Cora Tilling feiert ihre lang ersehnte Hochzeit mit Peter Ross. Einige Familienangehörige sind darüber gar nicht begeistert. Sie setzen alles daran, dem jungen Glück jede Menge Steine in den Weg zu legen. Die Hochzeitsgeschenke sind gespickt mit üblen Verdächtigungen. Was sich im Verlauf des delikaten 4-Gänge-Hochzeits-Menüs abspielt, lässt vielfältige Spekulationen zu. Wie kam der Bräutigam, der sonst all sein Geld verspielt, so überraschend zu Reichtum? Welches Geheimnis verbirgt die mittellose Braut? Warum lässt der sonst so zuverlässige Pfarrer so lange auf sich warten? Keine Sorge, bei einer Hochzeit kann ja schließlich niemandem etwas zustoßen! Oder, vielleicht doch? Quelle: World of Dinner GmbH & Co. KG Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1320473.htm
Preis: 88,90 €
Schloßstraße 06 Klink Mecklenburg-Vorpommern
  • Krimi
  • Theater
  • Bühne
Fr, 10. Mai 2019
10.05.2019
Frühlingskonzert der Kreismusikschule Müritz - Verschiedene Ensembles präsentieren ihr Können

Frühlingskonzert der Kreismusikschule Müritz - Verschiedene Ensembles präsentieren ihr Können

18:00 Uhr

Es musizieren das Jugendstreichorchester – frisch zurück vom Europäischen Jugendmusikfestival im belgischen Neerpelt-, das Jugendblasorchester, und zum ersten Mal in diesem Rahmen die „Bläserkids“, das Nachwuchsbläserensemble. Außerdem sind natürlich die beiden Chöre „Klangfarben“ und „Sternenfänger“ dabei, sowie das Gitarrenorchester. Kommen Sie doch einfach mit der ganzen Familie und nutzen Sie unsere Familienkarten mit Ermäßigungen. Diese gelten wie folgt 2 Erw./1 Kind 16,20 € 2 Erw./2 Kinder 17,20 € 2 Erw./3 Kinder 18,20 € 2 Erw./4 Kinder 19,20 € Der Tarif "Kind" gilt für Kinder ab 2 Jahren (Kinder von 0 - 2 Jahren sitzen auf dem Schoß der Eltern) Rentner können innerhalb der Familienkarte nicht berücksichtigt werden und erwerben bitte eine ermäßigte Eintrittskarte für Rentner. Das Konzert dauert ca. 90 Minuten ohne Pause. Quelle: Bürgersaal Waren Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1368090.htm
Preis: 6,50 bis 7,00 €
Zum Amtsbrink 9 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Jugend- & Schulkonzerte
  • Klassik
Sa, 18. Mai 2019
18.05.2019
The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute

The Gregorian Voices - Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute

19:30 Uhr

Seit dem Frühjahr 2011 ist die Gruppe THE GREGORIAN VOICES wieder auf Tournee in Europa. Mit ihrem Leiter Georgi Pandurov und acht außergewöhnlichen Solisten tritt sie das Erbe des Männerchores GLORIA DEI an. Ziel dieses Chors war die Wiederbelebung der Tradition der orthodoxen Kirchenmusik. Das Ensemble erhielt mehrere internationale Auszeichnungen. Gekleidet in traditionelle Mönchskutten erzeugen die Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum auf eine Zeitreise durch die Welt der geistlichen Musik des Mittelalters führt - eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse, und sprachliche Grenzen! Erleben Sie ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen, orthodoxer Kirchenmusik und Liedern und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barock. Mit seiner Stimmgewalt und vielen Solopassagen zeigt der Chor und seine Solisten, wie Gregorianik heute klingen kann: authentisch und dennoch zeitnah. Im zweiten Teil des Konzerts erklingen Klassiker der Popmusik, wie unter anderem „Knocking on heaven’s door“ von Bob Dylan, „Hallelujah“ von Leonard Cohen, „Thank you for the music“ von ABBA, "Sound of Silence" von Simon and Garfunkel, "Sailing" von Rod Steward, „Bohemian Rapsody“ von Queen oder "Ameno" von ERA, die im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert wurden. Lassen auch Sie sich von den faszinierenden Stimmen der Solisten und dem ergreifenden Chorgesang begeistern: Mittelalter trifft das Hier und Heute. THE GREORIAN VOICES bieten Ihnen ein atemberaubendes Konzert und einen unvergleichlichen Hörgenuss. Quelle: muhsik Agentur Ltd. & Co. KG Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1364711.htm
Preis: 14,90 bis 21,90 €
Bei der Kirche 2 Stavenhagen Mecklenburg-Vorpommern
  • A cappella
  • Vokalmusik
  • Klassik
Mi, 22. Mai 2019
22.05.2019
"Zeige deine Klasse" - 7. Warener LeseSommer

"Zeige deine Klasse" - 7. Warener LeseSommer

19:30 Uhr

Es gibt Äußerungen aus den Jahren nach der deutschen Vereinigung, die ihre Aktualität nicht verloren haben. Zu ihnen gehört ein Appell des ostdeutschen Politikers Wolfgang Thierse (SPD, Präsident des Deutschen Bundestages 1998-2005), der die veränderte bundesrepublikanische Gesellschaft im Blick hatte und dafür warb, das von Willy Brandt beschworene „Zusammenwachsen“ an der Basis, durch die wechselseitige Wahrnehmung der Beteiligten zu praktizieren: „Lasst uns unsere Biographien erzählen“. Für die meisten Westdeutschen war damals der Osten terra incognita, und die Mehrheit der Ostdeutschen kannte den Westen verklärt aus Fernsehbildern und Reiseerzählungen. Wo eigene Anschauung und Erfahrung fehlten, konnten Ignoranz wie Mythenbildung gedeihen. Ihr Ausmaß wurde nach dem Fall der Mauer sichtbar, als der „Anschluss“ des Ostens den Boden für neue Stereotype und Vorurteile bildete. Sie dienten als bequeme Orientierung, sie bestätigten das eigene Weltbild - und tun es weiterhin. Die Hochkonjunktur der Ossi-Wessi- Gefechte in den Medien mag vorbei sein, die Spaltungen in der Gesellschaft, Ressentiments und Pauschalurteile halten sich indes hartnäckig. Zugleich sind mit heranwachsenden Generationen veränderte Sichtweisen entstanden, die wahrgenommen werden wollen: ein biographisches Terrain mit unvermuteten neuen Akzenten. In ihrem vielbeachteten Buch mit dem bewusst doppeldeutigen Titel „Zeige deine Klasse“ erzählt Daniela Dröscher (Jahrgang 1977) die Geschichte ihrer sozialen Herkunft aus einer normalen westdeutschen Mittelklassenfamilie im Rheinland-Pfalz der 1980er Jahre. Im Gespräch mit ihr reflektiert die in Waren lebende Autorin Brigitte Burmeister (Jahrgang 1940) den eigenen, DDR-geprägten, dennoch untypischen Entwicklungsweg. Beide eint die Überzeugung, dass die Herkunft zu verleugnen viel anstrengender ist, als davon zu erzählen. (Text: B. Burmeister) Daniela Dröscher, geboren 1977, wuchs in Rheinland-Pfalz auf. Nach ihrem Studium der Germanistik, Philosophie und Anglistik in Trier und London promovierte sie im Fach Medienwissenschaft an der Universität Potsdam mit einer Arbeit zur Poetologie Yoko Tawadas. Sie veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien. Von 2008 bis 2010 studierte sie Szenisches Schreiben bei uniT Graz. Ihren ersten Roman Die Lichter der George Psalmanazar, eine Romandoppelbiographie über Samuel Johnson und den Orientbürger George Psalmanazar, nannte Martin Halter in der FAZ eine »barocke Wunderkammer voll wunderlicher Fata, herzzerreißender Melancholie und Klugheit.« Sie ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland. Daniela Dröscher lebt heute in Berlin. "Zeige deine Klasse" ist ein hellsichtiges Porträt über soziale Herkunft. Aus einer radikal subjektiven Perspektive beleuchtet Daniela Dröscher, wie die Klassenzugehörigkeit das eigene Selbstbild und das gesellschaftliche Miteinander bis heute prägt, aber auch, mit wie viel Scham der Begriff noch immer besetzt ist. Doch die Herkunft zu verleugnen ist viel anstrengender, als davon zu erzählen... Der 7. Warener LeseSommer ist eine Veranstaltung von müritz.buch, Haus des Gastes und Nordkurier und wird gefördert von der Heinrich Böll Stiftung Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1386686.htm
Preis: 10,40 €
Neuer Markt 21 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Lesung
  • Sonstige
Sa, 25. Mai 2019
25.05.2019
Daniela Heiderich Konzert - Dudelsack und Harfe

Daniela Heiderich Konzert - Dudelsack und Harfe

19:00 Uhr

Mit Harfe, französischen Dudelsäcken und ihrer Stimme lässt Daniela Heiderich facettenreiche Klangwelten entstehen. Mal mitreißend-rhythmisch, mal einfühlsam-träumerisch, wechseln sich Lieder, Tänze und alte Melodien ab. Ihre Eigenkompositionen lassen durchaus auch sehr moderne Töne anklingen. Die Musikerin geht eigene Wege, gerne auch mal fernab von dem, was man heute typischerweise von Harfe und Dudelsack zu hören gewohnt ist. Daniela studierte ihre Instrumente im Fach traditionelle Musik am Centre d´Etudes Supérieures Musique et Danse (CESMD) in Poitiers/Frankreich. Sie beschäftigte sich intensiv mit Geschichte und Spiel der wandernden Harfenspieler, die in den letzten Jahrhunderten durch Europa und über den ganzen Globus gereist sind. In der Region Limousin spezialisierte sie sich auf das Spiel verschiedener dort und in den Nachbarregionen heimischer Dudelsacktypen wie der Cabrette, der Chabrette oder der Cornemuse du Centre. Daniela steht international als Solokünstlerin und mit verschiedenen Ensembles auf der Bühne. In den vergangenen Jahren führten sie ihre Auftritte unter anderem auf Festivals wie La Folle Journée de Nantes, dem Gstaad New Year Music Festival, Musique et Passion in Poitiers, Trobarea in Vence, oder dem Interkeltischen Folkfestival HoFheim. Außerdem unterrichtet sie regelmäßig im Rahmen von Instrumental-, Ensemble- und Tanzworkshops. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1340775.htm
Preis: 12,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Klassisches Konzert
  • Klassik
Do, 30. Mai 2019 (Christi Himmelfahrt)
30.05.2019
Müritz Sail 2019

Müritz Sail 2019

"größtes maritimes Event an Deutschlands größten Binnensee"
Maritimes Volksfest am großen See Der Idee des damaligen Warener Landrates ist es zu verdanken, dass sich die Müritz Sail seit 2002 zu einem beliebten maritimen Volksfest an und auf der Müritz entwickelt hat, zu dem mittlerweile Besucher aus ganz Deutschland anreisen. Die „kleine Schwester der Hanse Sail, wie die Sail an Deutschlands größtem Binnensee auch genannt wird, wartet alljährlich mit Regatten, Optirennen mit Stechpaddel, spektakulären Drachenbootrennen, einer Flottenparade und viel Kurzweil für Jung und Alt auf. Nicht fehlen darf natürlich auch ein vom Wasser aus geschossenes Höhenfeuerwerk. Termin 2019: 30.05. - 02.06.2019 Müritz-Sail 17192 Waren (Müritz) www.mueritzsail.eu
Neuer Markt 21 Waren / Müritz Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

E-Mail: info@waren-tourismus.de

Tel: 0049 3991 747790

  • Fest
  • Sport
  • Highlights
Fr, 31. Mai 2019
31.05.2019
Müritz Sail 2019

Müritz Sail 2019

"größtes maritimes Event an Deutschlands größten Binnensee"
Maritimes Volksfest am großen See Der Idee des damaligen Warener Landrates ist es zu verdanken, dass sich die Müritz Sail seit 2002 zu einem beliebten maritimen Volksfest an und auf der Müritz entwickelt hat, zu dem mittlerweile Besucher aus ganz Deutschland anreisen. Die „kleine Schwester der Hanse Sail, wie die Sail an Deutschlands größtem Binnensee auch genannt wird, wartet alljährlich mit Regatten, Optirennen mit Stechpaddel, spektakulären Drachenbootrennen, einer Flottenparade und viel Kurzweil für Jung und Alt auf. Nicht fehlen darf natürlich auch ein vom Wasser aus geschossenes Höhenfeuerwerk. Termin 2019: 30.05. - 02.06.2019 Müritz-Sail 17192 Waren (Müritz) www.mueritzsail.eu
Neuer Markt 21 Waren / Müritz Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

E-Mail: info@waren-tourismus.de

Tel: 0049 3991 747790

  • Fest
  • Sport
  • Highlights
Sa, 1. Juni 2019
01.06.2019
Müritz Sail 2019

Müritz Sail 2019

"größtes maritimes Event an Deutschlands größten Binnensee"
Maritimes Volksfest am großen See Der Idee des damaligen Warener Landrates ist es zu verdanken, dass sich die Müritz Sail seit 2002 zu einem beliebten maritimen Volksfest an und auf der Müritz entwickelt hat, zu dem mittlerweile Besucher aus ganz Deutschland anreisen. Die „kleine Schwester der Hanse Sail, wie die Sail an Deutschlands größtem Binnensee auch genannt wird, wartet alljährlich mit Regatten, Optirennen mit Stechpaddel, spektakulären Drachenbootrennen, einer Flottenparade und viel Kurzweil für Jung und Alt auf. Nicht fehlen darf natürlich auch ein vom Wasser aus geschossenes Höhenfeuerwerk. Termin 2019: 30.05. - 02.06.2019 Müritz-Sail 17192 Waren (Müritz) www.mueritzsail.eu
Neuer Markt 21 Waren / Müritz Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

E-Mail: info@waren-tourismus.de

Tel: 0049 3991 747790

  • Fest
  • Sport
  • Highlights
01.06.2019
Duo "Loopolia"

Duo "Loopolia"

19:00 Uhr

Wir heißen LOOPOLIA, benannt nach dem Planeten der Liebenden. Ein Planet so weit entfernt von der Erde und doch näher als unser Atem. Die Band LOOPOLIA besteht aus vier Menschen – so gleich und doch so verschieden wie die Jahreszeiten. Zu viert und doch eins. Da haben wir eine Mode-Designerin, einen Elitegymnasium-Pädagogen, einen Bewährungshelfer und einen Grafik-Designer. Der einzige Mann in der Band ist „Fräulein Antje“ – Warum? Das verraten wir euch vielleicht später mal Spricht man mit dem Songschreiber und Bandleader Sebastian Nicklas, ist schnell von den Schönheiten des Landes zwischen den tausend Seen und dem baltischen Meer die Rede. Auch in seinen Pop-Songs preist der in Klein Nemerow am Tollensesee lebende Künstler die Schönheiten seiner Heimat. Der Sänger, Gitarrist und Songschreiber ist in der norddeutschen Musikszene kein Unbekannter. Im Jahr 2004 gründete er in Neubrandenburg eine Pop-Rock-Band, die bald weit über Mecklenburg-Vorpommern hinaus strahlte: Mit MOHNBLAU setzte Nicklas gemeinsam mit der Sängerin Jana Halbritter und dem Bassisten Robert Reich kompromisslos auf eingängige Melodien mit deutschen Texten. Das klang damals noch recht exotisch. Live-Verpflichtungen als Support bekannter Headliner wie Phillip Boa oder Söhne Mannheims führten MOHNBLAU bis nach Süddeutschland und an die Adria. Die Band gastierte auf dem Christopher Street Day in Köln und auf der Popkomm in Berlin. Im Laufe der Jahre entstanden mit „Erntezeit“ und „Wunder“ zwei von der Kritik hoch gelobte Alben. Die gemeinsam mit Udo Lindenberg eingespielten Single „Hallo Angie, das Merkel ich mir“ verschaffte der Band im Mai 2008 bundesweit mediale Aufmerksamkeit. Die Musik des Songs stammte von Mohnblau, Lindenberg steuerte den satirischen Text bei. „Aus heutiger Sicht waren wir damals als Band noch nicht bereit, uns vollständig auf die Musik einzulassen. So um das Jahr 2010 war dann die Luft raus.“ erinnert sich Sebastian Nicklas. Ein HAPPY END mit Folgen Mit dem abrupten Ende von MOHNBLAU kann der ehemalige Hochleistungssportler und gelernte Designer Sebastian Nicklas mittlerweile gut umgehen: „Aus dem Scheitern erwachsen neue Chancen. Du musst sie erkennen und begreifen.“  Mit dem unter dem Projektnamen Loopolia veröffentlichten MP3-Mini-Album „Sommer“ hatte er erneut alle Trümpfe in der Hand. Das Werk ist Teil einer geplanten Tetralogie zum Thema der wechselnden Jahreszeiten, die neben der Netz-Version auch als haptisch ansprechende 4-er-Box veröffentlicht werden wird. „Die Arbeit an den Songs kommt gut voran. Und die Verpackung ist bereits komplett fertiggestellt. Aber wir machen uns keinen Stress. Es soll alles perfekt werden. Das braucht seine Zeit.“ kommentierte der Bandleader im Jahr 2016 gegenüber dem Berliner SCHALL Magazin. Sebastian Nicklas fungiert heute nicht nur als Gitarrist, Produzent und Songschreiber. Er hat sich zusätzlich zum Sänger ausbilden lassen, interpretiert seine Texte nun auch selbst. Diese handeln von großen Gefühlen, Fernweh und ganz viel Heimat. Aus dem ursprünglichen Solo-Projekt ist aufgrund der Resonanz in diversen Internet-Clip-Kanälen ein echtes Band-Projekt geworden. „Alte und neue Freunde machen mit. Die ersten Konzertveranstalter haben angeklopft und Termine vereinbart. Mit ihren feinen, naturverbundenen und tanzbaren Electronic-Songs haben sich Loopolia eine Nische erschlossen, die dem deutschen Pop sehr gut zu Gesicht steht.“ schrieb 2016 das SCHALL Magazin. Im Sommer 2018 sorgte Loopolia an der Bansiner Seebrücke für Aufsehen. In Duo-Formation stellten Antje Sellmann und Sebastian Nicklas selbst komponierte deutschen Liedern wie „Lasst Euch von der Liebe küssen“ und „Lauf, Lauf“ im Rahmen der an sieben Orten im Strandbad Bansin stattfindenden Barfuß-Konzertreihe vor, bekamen laut OSTSEEZEITUNG viel Beifall. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1340835.htm
Preis: 12,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Pop
  • Jazz-Rock-Pop etc.
So, 2. Juni 2019
02.06.2019
Müritz Sail 2019

Müritz Sail 2019

"größtes maritimes Event an Deutschlands größten Binnensee"
Maritimes Volksfest am großen See Der Idee des damaligen Warener Landrates ist es zu verdanken, dass sich die Müritz Sail seit 2002 zu einem beliebten maritimen Volksfest an und auf der Müritz entwickelt hat, zu dem mittlerweile Besucher aus ganz Deutschland anreisen. Die „kleine Schwester der Hanse Sail, wie die Sail an Deutschlands größtem Binnensee auch genannt wird, wartet alljährlich mit Regatten, Optirennen mit Stechpaddel, spektakulären Drachenbootrennen, einer Flottenparade und viel Kurzweil für Jung und Alt auf. Nicht fehlen darf natürlich auch ein vom Wasser aus geschossenes Höhenfeuerwerk. Termin 2019: 30.05. - 02.06.2019 Müritz-Sail 17192 Waren (Müritz) www.mueritzsail.eu
Neuer Markt 21 Waren / Müritz Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

E-Mail: info@waren-tourismus.de

Tel: 0049 3991 747790

  • Fest
  • Sport
  • Highlights
So, 9. Juni 2019
09.06.2019
Pfingstkonzert: "Duo Scaramuccio"  Berlin

Pfingstkonzert: "Duo Scaramuccio" Berlin

19:00 Uhr

Liebeslieder, Arien und Gitarrenmusik aus 3 Jahrhunderten Sylvia Tazberik Die Sopranistin Sylvia Tazberik wurde in der Slowakei geboren und wuchs in Berlin auf. Von 1989-97 studierte sie klassischen Gesang an den Musikhochschulen in Dresden und in Berlin bei Peter Herrmann. Es folgten Meisterkurse u.a. bei Elio Battaglia, Ute Trekel-Burckhardt, Harry Kupfer, Norma Sharp und Eric Menzel. Seit dem Abschluß als Diplomsängerin ist sie freischaffend tätig und in Opern sowie bei Lieder- und Konzertabenden mit verschiedenen Instrumentalbesetzungen sowie in experimentellen Performances zu erleben. Mit dem Ensemble „Zeit für Barock“ tritt sie deutschlandweit auf. Neben ihrer Leidenschaft für das italienische Belcanto und die großen Klassiker nimmt sie sich auch Zeit, in die musikalische Welt der Hildegard von Bingen einzutauchen. Auch als Opern-Chorsängerin ist sie aktiv und gehört den Extra-Chören der Deutschen Oper und der Komischen Oper Berlin an. Konzertreisen führten sie in die Slowakei, nach Polen, England, Italien, Australien, China und Indonesien. Als Theaterpädagogin gibt sie Opernworkshops, u.a. an der Staatsoper Berlin, und leitet spiel- und singwütige Theatergruppen an. In ihrer Freizeit lernt sie Polnisch und unternimmt Wanderungen per Fuß und Fahrrad in die Natur. sylvia-tazberik.de Michael Kornmacher Der in Hildesheim geborene Gitarrist Michael Kornmacher studierte Konzertgitarre an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Martin Rennert. In Meisterkursen bei Alvaro Pieri, Angelo Gilardino u. Hubert Käppel vervollständigte er seine Ausbildung. Kornmacher trat solistisch, als Begleiter und als Theatermusiker auf, unter anderem an der Deutschen Oper Berlin, der Neuköllner Oper und dem Victoria Theater Oslo. Er inszenierte mehrere Theaterstücke und zwei Opern für Kinder. Kornmacher beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit der Gitarre als Instrument in der Kammermusik. Seine Konzerttätigkeit führte ihn u.a. in die Akademie der Künste und zur Schlössernacht nach Potsdam. Aktuell spielt er im Ensemble TRICORDANZA (git, v, vc), dessen musikalisches Erscheinungsbild er durch seine Arrangements maßgeblich mit gestaltet. Auch für das Duo Scaramuccio bearbeitete er zahlreiche Stücke. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1340915.htm
Preis: 15,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Salonmusik
  • Klassik
Fr, 14. Juni 2019
14.06.2019
"Echt verboten!" Ein Ringelnatz-Programm - mit Achim Amme & Ulrich Kodjo Wendt

"Echt verboten!" Ein Ringelnatz-Programm - mit Achim Amme & Ulrich Kodjo Wendt

19:30 Uhr

Joachim Ringelnatz gilt als Klassiker - ein Dichter, den alle kennen, aber keiner liest. Zu Unrecht. Dabei gibt es so viel in seinen Büchern zu entdecken. Doch wie ermöglicht man in der heutigen Zeit der Massenmedien einen freien Blick auf einen unterschätzten Dichter? Wie können – weg von den üblichen Klischees, in denen der Dichter nur als Spaßvogel und Ulknudel vorgeführt wird – auch die verborgenen Seiten seines Wesens durchleuchtet und in angemessener Weise zum Vorschein gebracht werden? Dieser Aufgabe widmen sich der Autor, Schauspieler und Ringelnatz-Preisträger Achim Amme und der u.a. durch seine Filmmusiken für den Regisseur Fatih Akin bekannt gewordene Musiker Ulrich Kodjo Wendt. In ihrem Programm „Echt verboten!“ bringen sie diesen wunderbaren, mit einem großen Herzen ausgestatteten, rotzfrechen, immer für eine Überraschung guten Menschen in seiner Tiefe als auch in seinen literarischen wie sonstigen Höhenflügen (und Abstürzen) einem interessierten Publikum näher. Achim Amme - Spiel, Gitarre, Gesang Ulrich Kodjo Wendt - Akkordeon Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1358134.htm
Preis: 12,00 €
Neuer Markt 21 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Lesung mit Musik
  • Lesung
  • Sonstige
Sa, 15. Juni 2019
15.06.2019
Friedrich & Wiesenhütter

Friedrich & Wiesenhütter

19:00 Uhr

Es sind beeindruckend klar gesungene Texte, die jeder versteht und die von Liebe, dem Alltag, vom Leben oder dem Älterwerden handeln. Melancholisch nachdenkliche Töne, die sie mit ihren witzigen Sprüchen auflockern. Vom Berliner Flughafendesaster bis zur Bankenpleite reichen ihre satirischen Bemerkungen und immer wieder nehmen sie sich selber Maß, bis sie dann wieder singend und Gitarre spielend zu einer harmonischen Einheit werden. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1343017.htm
Preis: 12,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Singer Songwriter
  • Indie-Pop
  • Independent
  • Rock
  • Jazz-Rock-Pop etc.
Fr, 21. Juni 2019
21.06.2019
AQUILONE - Konzert mit dem Trio Lumimare

AQUILONE - Konzert mit dem Trio Lumimare

19:30 Uhr

Ein scheinbar klassisches Klaviertrio - Querflöte, Violoncello und Klavier. Doch dann werden die Stile durcheinandergewirbelt, virtuos miteinander verknüpft und vermischt. Nichts wird ausgelassen. Minimalmusic, Filmmusik, Latin, Avantgarde und natürlich Improvisation… Das Trio mit Michaela Neuwirth (Querflöte), Sibylle Friz (Violoncello) und Mathias Schabow (Klavier) interpretiert ausschließlich Eigenkompositionen zwischen Klassik, Jazz und Improvisation aus der Feder von Mathias Schabow. Zu seiner Musik inspiriert wurde er auch durch seine Heimat Mecklenburg, Waren (Müritz) ist sein Geburtsort. Die atmosphärisch dichten, lyrischen Stücke erinnern an das Licht über dem Meer…es spiegelt sich auf den Wellen, es glitzert, verschwimmt, wird konkret, um dann gleich wieder zu verschwinden… Lumimare www.triolumimare.com Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1387689.htm
Preis: 12,00 €
Neuer Markt 21 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Klassisches Konzert
  • Klassik
Sa, 22. Juni 2019
22.06.2019
Gutscheine Müritz-Saga 2018 - "Ratsherr, Rächer und Rebell"

Gutscheine Müritz-Saga 2018 - "Ratsherr, Rächer und Rebell"

18:00 Uhr

Das Theater-Spektakel an der Müritz! Abenteuerliche Geschichten voller Liebe, Action und Humor! Eine spannende Reise in die Vergangenheit der Müritz-Region mit aufregenden Gefechten, Pferden, historischen Kostümen und eigens komponierter Bühnenmusik. Mitten im Grünen, nur wenige Geh-Minuten vom historischen Stadtzentrum entfernt, liegt die traumhafte Kulisse der Freilichtbühne Waren (Müritz) auf dem bewaldeten Mühlenberg. Quelle: spielWaren GmbH - Freiluftspiele Waren/Müritz Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1276524.htm
Preis: 22,00 bis 35,00 €
Richard-Wossidlo-Straße 5c Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Theater
  • Bühne
Mvtermine