Events & Termine

110 Veranstaltungen gefunden
Fr, 27. April 2018 (morgen)
27.04.2018
Liebe in Zeiten von so lala - Musikcomedy & Chanson

Liebe in Zeiten von so lala - Musikcomedy & Chanson

20:00 Uhr

Musikcomedy & Chanson Ein musikalischer, komödiantischer Abend voller komischer Missverständnisse, unabsichtlicher Ehrlichkeit und falsch verstandener Smileys. Da sich offensichtlich alle 11 Minuten ein Single mithilfe des Internets verliebt, begibt sich Frau Plain hoffnungsfroh in den unendlichen Weiten des World Wide Web auf die Suche nach dem Mann ihrer Träume. Nachdem sie kleinere Hürden, wie zum Beispiel die Beantwortung der Frage, ob sie Akademikerin oder doch nur Single mit Niveau ist, genommen hat, könnte alles wunderbar klappen… wenn nicht Herr Kaiser seine Hände im Spiel hätte. In den Liedern geht es um die Liebe mit all ihren Facetten. Kaiser & Plain interpretieren Popsongs, Lieder bekannter Kabarettkollegen und singen Eigenkompositionen, betörend durch die Harmonie zwischen Plains außergewöhnlich voller, samtiger Stimme und Kaisers gefühlvollem Klavierspiel. Die Zweistimmigkeit des Duos ist perfekt. Plain ist eine beeindruckende Erscheinung, Kaiser der smarte Gegenpart. Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1141414.htm
Preis: 12,00 €
Am Amtsbrink 9 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Comedy
  • Kabarett
  • Bühne
Do, 10. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt)
10.05.2018
Konzert- 	Gitarrenorchester Lübeck

Konzert- Gitarrenorchester Lübeck

19:00 Uhr

Das Lübecker Gitarrenorchester Aus der Idee her­aus, Gi­tar­re ein­mal an­ders, näm­lich im gro­ßen Or­ches­ter­klang zu Ge­hör zu brin­gen, grün­de­te Tors­ten Ratz­kow­ski 1984 das Lü­be­cker En­sem­ble. Die zu­nächst klei­ne Grup­pe ent­wi­ckel­te sich schnell zu ei­nem Or­ches­ter von zur­zeit 14 Mit­spie­lern. Da­mit wur­de das LÜ­BE­CKER GI­TAR­REN­OR­CHES­TER zu ei­ner deut­li­chen Be­rei­che­rung des gi­tar­ris­ti­schen Le­bens in der Stadt. In der Re­gel wird aus­schließ­lich mit akus­ti­schen Gi­tar­ren mu­si­ziert. Manch­mal kom­men ei­ne E-Gi­tar­re, ein E-Bass oder ein Rhyth­mus­in­stru­ment da­zu. Durch die­se frei­wil­li­ge Be­schrän­kung en­steht ein in­ter­es­san­tes Span­nungs­feld zwi­schen sphä­risch zar­ten und wuch­tig schwe­ren Klang­ein­drü­cken, wo­bei der Durch­sich­tig­keit des Gi­tar­ren­tons ei­ne be­son­de­re Rol­le zu­kommt. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1179328.htm
Preis: 10,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Klassisches Konzert
  • Klassik
Sa, 12. Mai 2018
12.05.2018
Konzert

Konzert

19:00 Uhr

Jonas Pütz war Finalist bei The Voice of Germany und geht seinen Weg... Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1179308.htm
Preis: 10,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Pop
  • Jazz-Rock-Pop etc.
Fr, 18. Mai 2018
18.05.2018
Henri Stabel

Henri Stabel

19:00 Uhr

Rituale braucht der Mensch in der heutigen konsumgeprägten Gesellschaft mehr denn je. Das Ritual ermöglicht das in Kontakt kommen mit unserm Wesenskern. Im rituellen Rahmen dient das Musizieren als sanfte Unterstützung und Begleitung, was Raum für emotionalen Ausdruck lässt. Somit werden Brücken gebaut zwischen den Menschen im Innen und im Außen.... Das feinfühlige Abstimmen der Musik auf Ihren Anlass ermöglicht herzöffnende Momente und nachhaltige Wirkung, die in den Alltag begleiten und tragen. Klänge von Gitarre & Laute, Ober-/Unterton- sowie Sakralgesänge, alte Weisen bzw. einfühlsame Lieder sind unterstützende Mittel dazu. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1180189.htm
Preis: 10,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Weltmusik
  • Jazz-Rock-Pop etc.
18.05.2018
Tango Transit - jazz - world - tango

Tango Transit - jazz - world - tango

19:30 Uhr

Die ungewöhnliche Besetzung Akkordeon – Kontrabass – Schlagzeug des Trios verspricht einen neuen, ganz eigenen Sound. So begeistern die Musiker aus dem Frankfurter Raum das Publikum seit 2008 bei zahlreichen Konzerten im In- und Ausland mit ihrer kraftvollen, filigranen, melancholischen und live äußerst beeindruckenden Musik. . Der Tango im Bandnamen ist die gedankliche Brücke zu Expressivität, Melancholie, Ekstase und Dynamik. Transit verweist auf die Selbstverständlichkeit, mit der unterschiedliche Musikstile in Bezug zueinander gesetzt werden. Die Art, nach der hier Energie und Ausdruckskraft des klassischen Tangos mit modernem Sound verschmilzt, sucht ihresgleichen: Elemente aus der Cajun-Musik Louisianas mischen sich mit der Rohheit des Balkans, französische Musette trifft auf orientalische Klänge; hinzu kommen bisweilen gar House Bass Drum oder Wah-Wah und Verzerrer beim Akkordeon. Die facettenreichen Kompositionen entstehen oft aus Improvisationen heraus. Als Meister der Tasten und Knöpfe sorgt Martin Wagner in der Interaktion mit Hanns Höhns Kontrabass und Andreas Neubauers Schlagzeug, die genauso selbstverständlich ins harmonische, melodische und solistische Spiel eingreifen wie das Akkordeon, für eine ganz eigene Farbe in der europäischen Jazz-Landschaft. Der Anspruch, im Konzert Gänsehaut und Glücksgefühle zu erzeugen und sicher, mit spielerischer Leichtigkeit auch tiefen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, wird souverän erfüllt, und die Zuschauer direkt in die Kommunikation eingebunden. Ergebnis dieser intensiven Zusammenarbeit von drei außergewöhnlichen Instrumentalisten ist ein aufregendes Musikerlebnis. Lassen Sie sich mitreißen. www.tangotransit.de Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1165040.htm
Preis: 12,00 €
Neuer Markt 21 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Jazz
  • Jazz-Rock-Pop etc.
Sa, 19. Mai 2018
19.05.2018
Lamiks Tura

Lamiks Tura

19:00 Uhr

Die Band hat sich im August des Jahres des Herrn 2013 formiert. Nachdem Akkordeonistin Noriko und Dudelsackist Kay versucht hatten, ein Trio mit einer Sängerin (nennen wir sie R.) zu gründen, mit der Kay bereits vorher mit der Akkordeonistin C. (Name geändert), die dann allerdings ihren Hut nahm und durch Noriko ersetzt wurde, musiziert hatte, folgte R. dem Beispiel von C., woraufhin Noriko und Kay den Bassisten Hans als Ersatz anheuerten: Kontrabass ersetzt Gesang. Was sich zuerst wie ein herber Rückschlag anfühlte, entfaltete jedoch ungeahnte Triebkraft, so daß im Frühjahr 2014, als die Bäume wieder grün wurden, erste öffentliche Erscheinungen (Epiphania Lamiks Tura) stattfinden konnten. Das klingt zwar wie der Name einer in der südwestpazifischen Tiefsee beheimateten Leuchtquallenart, entspricht aber der Wahrheit. Mittlerweile hat Akkordeonistin Hanna Norikos Stelle übernommen und Noriko übernimmt manchmal Hannas Stelle, wenn Hanna nicht kann... Zum Repertoire gehören süddeutsche, zentralfranzösiche, bretonische und auf bretonisch gemachte, irische, hebräische, frivole, derbe, sorgfältig gespielte oder liederlich improvisierte, Lieder mit eigenen, fremden und nicht vorhandenen Texten. Auf unserem letzten Auftritt wurden von Seiten des Publikums 11 Instrumente identifiziert! Wir selbst haben noch nicht nachgezählt, aber was uns spontan zum Inhalt unseres Werkzeugkastens einfällt wäre Kontrabass, Gitarre, Mandoline, Scheitholt (was is´n das?), Dudelsack, Mundharmonika, Querflöte, andere Flöte, noch eine andere Flöte, Nasenflöte, Plastiktüte, Akkordeon, Sperrholzkiste, Kazoo, Tontrommel, Blechtrommel, Maultrommel, Lippen. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1180159.htm
Preis: 10,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Folk Rock
  • Independent
  • Rock
  • Jazz-Rock-Pop etc.
Fr, 25. Mai 2018
25.05.2018
Lehrerkind live - BASTIAN BIELENDORFER - Das Leben ist kein Pausenhof!

Lehrerkind live - BASTIAN BIELENDORFER - Das Leben ist kein Pausenhof!

19:30 Uhr

Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer. Und das alles auch noch im glamourösen Gelsenkirchen, dem bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte. So lässt sich die Kindheit von Deutschlands wohl bekanntestem Lehrerkind, Bastian Bielendorfer, zusammenfassen. Doch die Entwicklungsjahre waren gestern, jetzt beginnt die wirklich gnadenlose Realität. In seinem neuen Live Programm „Das Leben ist kein Pausenhof!“ blickt Bastian Bielendorfer mit Wehmut, aber noch viel mehr Humor auf seine Reifezeit zurück und stellt sich den harten Herausforderungen seines neuen, entjungferten Alltags. Bielendorfer entführt sein Publikum in die schräge Welt eines Mitdreißigers, für den es immer nur zu einer Teilnehmerurkunde gereicht hat und der jetzt an der Klippe zum Absprung ins Leben steht, in dem plötzlich Steuererklärungen, Partnervermittlungen, Umzugskartons und Flurputzpläne auf ihn warten. Das Leben ist nun mal kein Pausenhof! Nicht nur für Lehrerkinder, sondern für alle, die jemals zur Schule gegangen sind, die Flucht ergriffen haben, gegangen worden sind, Eltern gehabt haben, Großeltern beherbergen, selber Eltern sein dürfen oder irgendwann einmal Eltern werden wollen! Urkomisch, schräg und garantiert mit dem Prädikat „Pädagogisch schmerzvoll“ versehen. Bastian Bielendorfer in seinem neuen Live-Programm: „Das Leben ist kein Pausenhof!“ Quelle: Bürgersaal Waren Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/992189.htm
Preis: 25,00 bis 26,00 €
Zum Amtsbrink 9 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Comedy
  • Kabarett
  • Bühne
Sa, 26. Mai 2018
26.05.2018
Konzert - mit Gitatarre und Posaune

Konzert - mit Gitatarre und Posaune

19:00 Uhr

Matthias Ehrig (Gitarre) und Andreas Uhlmann (Posaune) sind „Mehr als Wir“ und der Name ist Programm: mit bassverstärkter Gitarre, Posaune, Flügelhorn, Glockenspiel, Stompbox und Loopstations überraschen die instrumentalen Kompositionen der beiden Leipziger durch eine erstaunlich dreidimensionale Klangvielfalt. Und so darf man sich beim Hören verwundert die Ohren reiben, dass hinter diesem vollen Bandsound nur zwei Musiker stecken. Als ehemalige kreative Partner und Masterminds von Bands wie Interloop, Red5, ULMAN und Cinnamon haben sich die beiden erfahrenen Instrumentalisten mit „Mehr als Wir“ erneut zusammengefunden, um ihre musikalische Synergie doppelt auszuspielen. Die ausgereiften und eingängigen Songs spielen mit Einflüssen aus Jazz, Pop und Folk. Ein Soundtrack für das Leben in all seinen Facetten Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1181371.htm
Preis: 10,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Avantgarde Jazz
  • Jazz
  • Jazz-Rock-Pop etc.
Mi, 30. Mai 2018
30.05.2018
Sturm und Stille - Lesung mit dem Autor Jochen Missfeldt

Sturm und Stille - Lesung mit dem Autor Jochen Missfeldt

19:30 Uhr

Im Rahmen der Lesereihe Texte & Tannine laden müritz.buch, das Haus des Gastes und Nordkurier als Medienpartner diesmal unter dem Leitmotiv Literarische Landschaften ein. Starkes Stück - ein ergreifendes Frauenleben im 19. Jahrhundert: die Liebesgeschichte von Theodor Storm und Doris Jensen, seiner langjährigen Geliebten und späteren Ehefrau, erzählt vom Storm-Biographen und Sprachzauberer Jochen Missfeldt. Kurz nachdem Theodor Storm seine Verlobte Constanze Esmarch 1846 geheiratet hat, geht er eine leidenschaftliche Liebesbeziehung mit der achtzehnjährigen Doris Jensen ein. Sie stammt wie er aus Husum, ist die Tochter des wohlhabenden Holzhändlers und Senators Peter Jensen. Dessen Familie zählt, wie auch Storms Familie mütterlicherseits, zum Husumer Patriziat: Man besucht sich, trinkt Tee und Punsch und spielt Whist und L´Hombre. Die Liebe der beiden ist für Storms junge Ehe eine schwere Belastung. Erst im Jahr 1848, Constanze ist im dritten Monat schwanger, geht Doris - wahrscheinlich auf Druck der Familienoberen - von Husum fort. Für sie beginnt eine fünfzehn Jahre währende Odyssee, eine Zeit des Lernens und der Selbstbehauptung. Doch das Liebesverhältnis dauert an, und als Constanze nach der Geburt ihres siebten Kindes überraschend stirbt, finden die beiden endlich zueinander. Um diese bewegende Geschichte eines Frauenlebens im 19. Jahrhundert zu erzählen, stützt sich Jochen Missfeldt auf sein großes Wissen als Storm-Biograph - auf Briefe, Novellen und Gedichte, auf Zeitungsmeldungen, Lebenszeugnisse, historische Quellen überhaupt. Aber noch mehr beruht auf Erfindung, Nachempfindung, Phantasie. So kann er beides sein, faktengetreu und unverwechselbarer Romancier, ja er kann seiner vielgerühmten lyrischen Sprachmacht freien Lauf lassen. Landschaft, Wetter und Meer, die er meisterlich beschreibt, grundieren das Ganze, verleihen ihm Sinnlichkeit und Poesie. "Sturm und Stille" ist die Geschichte einer Liebe - und das Porträt einer Frau, die allen gesellschaftlichen Konventionen zum Trotz ihre eigenen Wege geht. Jochen Missfeldt, geb. 1941 in Satrup bei Schleswig, geht als Autor ungewöhnliche Wege. Schon während seiner Zeit als Fliegeroffizier bei der Luftwaffe begann er zu schreiben, studierte dann Musikwissenschaft und Philosophie. Er veröffentlichte Prosa- und Lyrikbände und 1989 seinen ersten Roman ´Solsbüll´. Für seinen zweiten Roman, ´Gespiegelter Himmel´ erhielt er 2002 den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis. Er lebt in Nordfriesland. Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1154512.htm
Preis: 10,40 €
Neuer Markt 21 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Lesung
  • Sonstige
Sa, 2. Juni 2018
02.06.2018
TIDEMORE

TIDEMORE

19:00 Uhr

So zweideutig wie der Titel, so vielseitig sind die Songs auf dem neuen TIDEMORE Album „a-part“. Aufbauend auf dem eigenwilligen akustischen Sound, der ihre Zuhörer regelmäßig in den Bann zieht, gehen die Brüder mit dem Album „a-part“ musikalisch durch eine neue Tür. Sie haben sich nicht neu erfunden, aber konsequent weiterentwickelt. Ihre stärkste Karte haben die Brüder aber auch auf ihrem neuen Album wieder ausgespielt: Sie wissen einfach, wie man eingängige Songs schreibt. Es sind diese grandiosen Melodien, deren Schönheit sofort verfängt. Mal ist es die Stimme, mal eine Gitarrenlinie. Kaum ein Song, in dem man lange auf dieses strahlende Glanzlicht warten muss. Und auch auf ihren typischen Satzgesang haben sie keineswegs verzichtet. „a-part“ ist das bisher vielfältigste TIDEMORE Album. Es beinhaltet alles vom kleinen Song bis zur großartigen Hymne. Es bedient die großen Gefühle und ist dabei doch niemals trivial.So zweideutig wie der Titel, so vielseitig sind die Songs auf dem neuen TIDEMORE Album „a-part“. Aufbauend auf dem eigenwilligen akustischen Sound, der ihre Zuhörer regelmäßig in den Bann zieht, gehen die Brüder mit dem Album „a-part“ musikalisch durch eine neue Tür. Sie haben sich nicht neu erfunden, aber konsequent weiterentwickelt. Ihre stärkste Karte haben die Brüder aber auch auf ihrem neuen Album wieder ausgespielt: Sie wissen einfach, wie man eingängige Songs schreibt. Es sind diese grandiosen Melodien, deren Schönheit sofort verfängt. Mal ist es die Stimme, mal eine Gitarrenlinie. Kaum ein Song, in dem man lange auf dieses strahlende Glanzlicht warten muss. Und auch auf ihren typischen Satzgesang haben sie keineswegs verzichtet. „a-part“ ist das bisher vielfältigste TIDEMORE Album. Es beinhaltet alles vom kleinen Song bis zur großartigen Hymne. Es bedient die großen Gefühle und ist dabei doch niemals trivial. Quelle: Kunstagentur Peter Balsam Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1180202.htm
Preis: 13,00 €
Schloßstraße 15 Malchin OT Remplin Mecklenburg-Vorpommern
  • Singer Songwriter
  • Indie-Pop
  • Independent
  • Rock
  • Jazz-Rock-Pop etc.
Do, 7. Juni 2018
07.06.2018
"Das wahre Leben ist doch anders!" - Eine rasante Liebeskomödie frei nach Anton Tschechow

"Das wahre Leben ist doch anders!" - Eine rasante Liebeskomödie frei nach Anton Tschechow

19:30 Uhr

Ein einzigartiges Ein-Personen-Stück mit Cornelia Gutermann-Bauer. Vor sieben Monaten ist ihr Mann gestorben. Nun ist sie Witwe, eine wohlhabende Witwe! Trotzdem schleichen sich Trauer, Melancholie und Depressionen in ihren Alltag. Oder ist es doch eine Lebens-, eine Sinnkrise im alltäglichen Einerlei? Ihr alter Arzt empfiehlt ihr kuriose Mittel zur Überwindung der Melancholie… Da kündigt sich überraschend Besuch an: Ein Fremder fordert die Zahlung einer ausstehenden Rechnung, die ihr verstorbener Mann zu Lebzeiten nicht beglichen haben soll. Es kommt zum Streit. Die Emotionen kochen hoch. Bald geht es nicht mehr nur um eine Geldforderung. Es geht um mehr, es geht um ALLES : um das Verhältnis von Mann und Frau, um die Liebe, um das Dasein im Allgemeinen , um das richtige Leben überhaupt! Während des Streits tritt der Anlass immer mehr in den Hintergrund. Und plötzlich ändert sich alles! Was als leichte und immer wieder süffisant witzige Komödie voller Drive und Energie daher kommt, ist auch eine Parabel über den modernen Menschen und seiner existentiellen Fragwürdigkeit. Wohlstand, Reichtum, Freiheit, Unabhängigkeit allein vermögen uns nicht glücklich zu machen. Im Gegenteil! Allzu leicht verirren wir uns auf den verlockenden Pfaden der modernen Konsumgesellschaft, unterliegen Zwängen, denen wir uns sogar freiwillig unterwerfen. Das Turmalin-Theater mit Cornelia Gutermann-Bauer bewältigt in einem Parforce-Ritt die Doppelrolle der Kontrahenten im Kampf der Geschlechter so „spielerisch“, so temperamentvoll-witzig und frech, als müsste es genau so, und nicht anders sein. Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1195141.htm
Preis: 12,00 €
Neuer Markt 21 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Theater
  • Bühne
Fr, 15. Juni 2018
15.06.2018

Festwochenende mit XXI. ReuterFestspielen

vom 15. - 17.06.18 im Schlossgarten und auf dem Marktplatz
Markt 1 Stavenhagen Mecklenburg-Vorpommern Deutschland

E-Mail: touristinfo@stavenhagen.de

Tel: 0049 39954 279835

Fax: 0049 39954 279834

  • Festspiele
  • Kultur
15.06.2018
Konzert des Mädchenchores Wernigerode - von ABBA bis Schumann

Konzert des Mädchenchores Wernigerode - von ABBA bis Schumann

19:00 Uhr

Der Mädchenchor Wernigerode ist ein Chor am Landesgymnasium für Musik Sachsen-Anhalt in Wernigerode. In dieser besonderen Ausbildungseinrichtung, an welcher außer dem Mädchenchor auch der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode und 2 Kinderchöre beheimatet sind, genießen die Schülerinnen und Schüler neben dem gymnasialen Bildungsgang eine musikalische Spezialausbildung. In dieser wird besonders das Chorsingen gefördert. Im Mädchenchor singen die Schülerinnen der 9. und 10. Klassen. Mehrfache Erfolge bei nationalen und internationalen Chor-Wettbewerben sowie zahlreiche CDEinspielungen kennzeichnen die Entwicklung des Ensembles. Der Chor, der 2017 bereits sein 40-jähriges Bestehen feierte, gibt im Jahr etwa 12-15 Konzerte im In- und Ausland. Konzertreisen führten ihn unter anderem nach Polen, England, Dänemark und Israel. Das stilistische vielfältige Repertoire umfasst weltliche und geistliche Chorwerke verschiedener Jahrhunderte, deutsche und internationale Volksliedbearbeitungen sowie Arrangements aus Jazz und Popularmusik. Auf dem Konzertprogramm 2018 stehen bekannte Liedsätze wie „Das Lieben bringt groß Freud“ oder das irische „Danny Boy“. Aber auch romantische Kompositionen wie „Zigeunerleben“ von Robert Schumann oder das bekannte Engelsterzett „Hebe deine Augen auf“ von Felix Mendelssohn Bartholdy werden zu hören sein. Populäre geistliche Vertonungen amerikanischer Komponisten sowie Arrangements von George Gershwins „Clap your hands“ und des ABBA-Songs „Mamma Mia“ runden das abwechslungsreiche Programm ab. Weitere Informationen zum Chor und der Schule unter: www.landesgymnasium.de Quelle: Ev.-luth. Georgengemeinde Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1186631.htm
Preis: 12,00 €
Sankt-Georgen-Kirchplatz 1 Waren (Müritz) Mecklenburg-Vorpommern
  • A cappella
  • Vokalmusik
  • Klassik
15.06.2018
Kabarett ROhrSTOCK - mit dem Programm "Die Scheinheiligen"

Kabarett ROhrSTOCK - mit dem Programm "Die Scheinheiligen"

19:30 Uhr

Nach der Wahl ist vor der Wahl! Wie wird es weitergehen? Wie immer! Die Integration? Da sind wir schon gut dabei, deutsche Werte werden aber nicht vergessen. Der Umweltschutz? Ach so ja, voll im Plan, wir arbeiten dran. Der Diesel-Skandal? Wird alles aufgearbeitet, das braucht aber Zeit. Die Inklusion? Da sind wir auf einem guten Weg, auch wenn es noch Problemchen gibt. Der Umgang mit der AFD? Ja, mit denen werden wir uns auseinandersetzen, in einer guten Demokratie schaffen wir was! Es scheint also alles in Ordnung. Man wird sehen… im neuen ROhrSTOCK-Programm „Die Scheinheiligen!“ Quelle: Bürgersaal Waren Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1119980.htm
Preis: 18,00 €
Zum Amtsbrink 9 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Kabarett
  • Bühne
15.06.2018
Oper mal anders - "Tosca" - Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans

Oper mal anders - "Tosca" - Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans

19:30 Uhr

Lachen, Weinen und Verstehen mit Richard Vardigans Fundiert und unterhaltsam, anspruchsvoll und amüsant, für Einsteiger UND Eingeweihte! Liebe, Leidenschaft und Lügen! Der Maler Mario Cavaradossi liebt die Primadonna Floria Tosca von ganzem Herzen. Wenn er sich in Sachen Politik etwas neutraler verhalten hätte, wäre alles glücklicher gelaufen. Aber so wird er zum zweifachen Konkurrent des eitlen Polizeichefs Scarpia und muss dafür mit seinem Leben bezahlen. Durch ihren Sprung vom Turm der Engelsburg sorgt Tosca dafür, dass die beiden sich wenigstens im Himmel wiedertreffen. Richard Vardigans: Der gebürtige Engländer studierte Klavier, Violine und Querflöte in London und Birmingham. Im Fach Musikwissenschaft an der Universität Birmingham gewann er 1973 den „Barber Scholarship“. Anschließend studierte er Dirigieren als Stipendiat des DAAD an der Hochschule der Künste Berlin und an der Accademia Musicale Chigiana in Siena, wo er Meisterschüler von Franco Ferrara war. Seit über 35 Jahren ist er als Pianist, Dirigent und Dozent tätig. Seit vielen Jahren und in verschiedenen Sprachen gibt er Konzert- und Operneinführungen, bei denen die Nähe zum Publikum im Vordergrund steht. Mit seiner Reihe „Oper mal anders“ ist er inzwischen in ganz Deutschland ein gefragter Gast. Quelle: Haus des Gastes Waren (Müritz) Tickets buchen: https://link.m-vp.de/tickets/1195178.htm
Preis: 12,00 €
Neuer Markt 21 Waren Mecklenburg-Vorpommern
  • Oper
  • Klassik
Mvtermine